Was ist Natural Horsemanship?

Natural Horsemanship heißt zu deutsch etwa die vom Instinkt geleitete Gemeinschaft zwischen Mensch und Pferd. Dabei berücksichtigen wir die Tatsache, dass der Mensch, der ein Raubtier und Fleischfresser ist, dem Pferd, das ein Fluchttier und Grasfresser ist, als ein gefährlicher Feind erscheint.

Diesem vom Instinkt geleiteten Gefühl begegnen wir mit Vertrauensübungen, die dem Pferd signalisieren, dass wir seine Freundschaft, seine Partnerschaft anstreben. Dazu benutzen wir, die von den Pferden praktizierte Körpersprache, die aus Streicheln, Schubsen und Vertreiben besteht. So wird in der Herde die Rangfrage geklärt, und wenn wir als ranghohe Tiere bei diesem Spiel mitspielen und die Spiele gewinnen, geht danach alles fast von selbst.

Sobald uns das Pferd als vertrauenswürdige und kompetente Wesen erkannt und anerkannt hat, beginnt es uns nahezu bedingungslos zu vertrauen. Diese traumhafte Erfahrung machen wir jeden Tag mit unseren Pferden und Ihr könnt sie auch mache.

Tipp: Wenn Ihr die Gelegenheit habt, Pat Parelli oder Monty Roberts zu erleben, geht hin, es lohnt sich. Wenn Euch die Karten zu teuer sind, kommt einfach zu uns